Skip to main content

So reinigen Sie ihre Munddusche schnell und hygienisch

Egal, wie oft oder regelmäßig Sie ihre Munddusche benutzen, bilden sich im inneren der Munddusche Ablagerungen – Bakterien und Kalk – Sie müssen ihre Munddusche reinigen.

Während bakterielle Ablagerungen im schlimmsten Falle bei der Benutzung des Gerätes zu Entzündungen oder anderen Beschwerden führen Können, machen Kalkablagerungen die Munddusche langsam aber sicher kaputt.

In diesem Artikel erfahren möchten wir ihnen ein paar nützliche Ratschläge zur Reinigung und Vorbeugung von technischen oder gesundheitlichen Problemen geben.

Was ist so schlimm am nicht gefährlichen Kalk?

Die Frage mag vielleicht blöd klingen, hat aber dafür eine wichtige und interessante Antwort.
Jeder, der eine Waschmaschine zuhause hat, kann ein Lied von Kalk und seinen zerstörerischen Eigenschaften erzählen.

Der Kalk lagert sich nach und nach ab und verstopft wichtige Leitungen oder blockiert sogar bewegliche Bauteile – Deswegen gibt es für Waschmaschinen eine breite Auswahl an Entkalkern.

Doch der Kalk lagert sich prinzipiell in und an allen Geräten ab, die mit herkommlichem Leitungswasser arbeiten. Man kann Kalkablagerungen schließlich auch an Aufsteckbürsten, Duschköpfen, etc. finden. Dort blockiert er oftmals den einwandfreien Wasserfluss oder beweglichkeit von Teilen – Auch bei Mundduschen. 

Wenn sich der Kalk in der Pumpe ablagert, verliert die Munddusche an Leistung oder funktioniert im schlimmsten Fall gar nicht mehr. Wenn sich der Kalk hingegen in den Leitungen, dem Schlauch oder an der Düse ablagert, wird der Wasserfluss blockiert. Deshalb ist es besonders wichtig beim Munddusche reinigen darauf zu achten, dass Kalkablagerungen gelöst werden.

Wie gefährlich sind bakterielle Ablagerungen?

bakterien mundduscheDiese Frage hingegen ist gar nicht so allgemein zu beantworten. Tatsache ist, dass die feuchte Umgebung wie gemacht für die Einzeller ist. Es spielen einige Faktoren eine Rolle, wie etwa:

– Um welche Art von Bakterien handelt es sich
– Wie hoch ist die Konzentration/Größe der Ablagerung im Gerät
– Wie gut ist ihr Immunsystem
– Haben Sie bereits Verletzungen oder Entzündungen im Mund

Angst vor bakteriellen Ablagerungen müssen Sie aber nicht haben, erst recht nicht bei regelmäßiger Reinigung. Aber ein Infektionsrisiko ist auf jeden Fall da, wenn Sie an bereits entzündetem Zahnfleisch leiden oder den Wasserstrahl immer tief zwischen Zahnfleisch und Zahnhals spritzen. Dort lagern sich bakterien dann ab, vermehren sich und sorgen im schlimmsten Fall für weitere Entzündungen.

Mit was kann ich meine Munddusche reinigen?

Sie können all diese Probleme ganz einfach vermeiden, wenn Sie die Reinigung richtig durchführen – Und nein, es ist eigentlich ganz einfach sein Gerät hygienisch sauber zu halten.
Ein guter Anfang istes auf jeden Fall, nach jeder Anwendung der Munddusche mit Mundwasser, eine ganze Tankfüllung normales Leitungswasser durchlaufen zu lassen. Bei Geräten mit sehr großem Tank ist natürlich nicht die gesamte Tankfüllung vonnöten.

Unsere Empfehlung: Benutzen Sie Produkte, die Speziell zur Reinigung von Mundduschen, also der Entfernung von Bakterien und Kalk konzipiert wurden. Die Reinigungsmittel kommen entweder in Pulver-, Tabletten- oder flüssiger Form und werden meist zusammen mit Wasser durch die Munddusche gespült – danach nochmal nur mit Leitungswasser.
Kalk und Kleinstlebewesen werden beim Munddusche reinigen effektiv entfernt.

Unsere Favoriten:
REDESEPT Reinigungspulver 150g*